Ein neuer Markt entsteht: Mini-Solaranlagen in Deutschland

Seit Ende 2017 dürfen auch in Deutschland Mini Solaranlagen betrieben werden. In anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel der Schweiz, in Portugal oder Österreich, war dies schon länger möglich. Damit eröffnen sich auch für Mieter attraktive Möglichkeiten, selbst Strom zu erzeugen, zum Beispiel mit einer Mini-Anlage auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Garagen- und Carport-Dach.

Dank der unkomplizierten Montage, die auch von nicht-Fachleuten durchgeführt werden kann, sind die VarioTwin 4.0 Modulträger für die Installation der Mini-Solaranlagen besonders geeignet. Das System ist leicht, platzsparend und zudem, aus 100% recycelbarem Material, umweltfreundlich.

Für die Installation der Solarmodule werden keine weiteren Komponenten benötigt, das Modul wird einfach in den Träger eingelegt - fertig. Durch diese sehr einfache und schnelle Installation ist auch eine Demontage jederzeit möglich. Weder an Balkon, Terrasse oder Garage müssen bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Mit wenigen Handgriffen kann die hauseigene Mini-Solaranlage in kürzester Zeit installiert, und die Strompreis gesenkt werden.